iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Arbeitslosenversicherung

Arbeitslosenversicherung

Änderungen im Arbeitslosenversicherungsgesetz (AVIG)

Gesetzgebung
Arbeitslosenversicherung
Am 26. Mai 2021 beschloss der Bundesrat die Inkraftsetzung der Änderungen im Arbeitslosenversicherungsgesetz per 1. Juli 2021. Auf das gleiche Datum treten auch die entsprechenden Änderungen der Arbeitslosenversicherungsverordnung (AVIV) und die neue ALV-Informationssystemverordnung in Kraft.
iusNet AR-SVR 25.06.2021

Kurzarbeitsentschädigung für Arbeitnehmende von ausländischen Arbeitgebenden

Rechtsprechung
Arbeitslosenversicherung
In diesem, zur Publikation vorgesehenen Urteil stellte das Bundesgericht fest, dass die Vorinstanz Bundesrecht verletzt hat, indem sie trotz Sitz der X. Ltd. im Vereinigten Königreich einen grundsätzlichen Anspruch der angemeldeten Arbeitnehmerin auf Kurzarbeitsentschädigung nach AVIG bejaht hat.
iusNet AR-SVR 24.05.2021

Die Berechnung der Kurzarbeitsentschädigung im Summarverfahren bei Angestellten im Monatslohn

Kommentierung
Arbeitslosenversicherung

Einordnung des Entscheides und Empfehlungen an die Arbeitgebenden

Das Kantonsgericht Luzern hat sich in einem wegweisenden Entscheid 5V 20 396 (LGVE 2021 III Nr. 2) zur summarischen Berechnung der Kurzarbeitsentschädigung (KAE) während der Pandemie geäussert. Rechtsanwältin lic. iur. Leena Kriegers-Tejura analysiert einen kantonalen Entscheid, der zu einer grossen Unsicherheit bei den Arbeitgebenden geführt hat.
Leena Kriegers-Tejura
iusNet AR-SVR 13.05.2021

Kurzarbeitsentschädigung im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Kommentierung
Arbeitslosenversicherung
Dr. iur. Barbara Kupfer Bucher zeigt in ihrem interessanten Zwischenbericht zur Kurzarbeitsentschädigung im Zusammenhang mit dem Coronavirus die Entwicklung der gesetzlichen Grundlagen übersichtlich auf, stellt Auswirkungen fest und wagt einen konstruktiven Blick auf mögliche Aussichten.
Barbara Kupfer Bucher
iusNet AR-SVR 28.03.2021

Coronavirus: Änderungen und Referendum COVID-19-Gesetz

Gesetzgebung
Arbeitslosenversicherung
Das Parlament hat das Covid-19-Gesetz in der Frühjahressession zum zweiten Mal angepasst und somit auf die laufenden Entwicklungen der Corona-Krise reagiert. Es wurden Änderungen im Bereich der Härtefallprogramme, Kurzarbeitsentschädigung und Veranstaltungen getroffen. Zudem wurde am 2. März 2021 das Zustandekommen des Referendums gegen das Covid-19-Gesetz bestätigt. Dieses kommt voraussichtlich am nächsten Abstimmungssonntag, 13. Juni 2021 zur Abstimmung.
iusNet AR-SVR 26.03.2021

Die Gescheitere gibt nach und wird dafür bestraft

Kommentierung
Arbeitslosenversicherung

Schadenminderungspflicht und zumutbare Arbeit

Rechtsanwalt MLaw Marc Wohlwend nimmt einen Entscheid des Bundesgerichts zur selbstverschuldeter Arbeitslosigkeit zum Anlass, die Einführung des Obligatoriums der Arbeitslosenversicherung 1982 sowie die Teilrevision des AVIG 1996 zu beleuchten. Das Obligatorium sollte aufgrund labiler und störungsanfälliger gewordener Weltwirtschaftslage mehr soziale Gerechtigkeit bringen. Mit der Teilrevision wurde das drohende Defizit abgewandt, indem insbesondere der Kreis der «zumutbaren Arbeit» erweitert und die Missbrauchsbekämpfung verstärkt wurde. Die strenge Rechtsprechung führt dazu, dass Arbeitnehmende gezwungen sind, an ungesunden Arbeitsplätzen zu bleiben, bis objektive Anhaltspunkte für die Unzumutbarkeit des Verbleibens an der Arbeitsstelle nachgewiesen werden können.
Marc Wohlwend
iusNet AR-SVR 22.02.2021

Coronavirus: Bundesrat erweitert Unterstützung für grössere Unternehmen und Arbeitslose

Gesetzgebung
Arbeitslosenversicherung
An seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 hat der Bundesrat die Botschaft zur Änderung des Covid-19-Gesetzes verabschiedet. In dieser unterbreitet der Bundesrat dem Parlament unter anderem eine Aufstockung des Härtefallprogramms auf 10 Milliarden Franken. Nebst dieser Aufstockung werden Änderungen des Arbeitslosenversicherungsgesetzes und der Kurzarbeitsentschädigung vorgeschlagen.
iusNet AR-SVR 19.02.2021

L’indemnisation des frontaliers au chômage dans le cadre du Règlement (CE) nº 883/2004 portant sur la coordination des systèmes de sécurité sociale

L’indemnisation des frontaliers au chômage dans le cadre du Règlement (CE) nº 883/2004 portant sur la coordination des systèmes de sécurité sociale
Arbeitslosenversicherung | Grenzgänger/Innen

Seiten