iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Diskriminierung

Keine (indirekte) Altersdiskriminierung hinsichtlich ausgefallener Rentenleistungen

Rechtsprechung
Öffentliches Personalrecht
Auch wenn bei der von der Vorinstanz zugesprochenen Entschädigung der Anknüpfungspunkt des Alters der Beschwerdeführerin als eines von vielen möglichen Beurteilungskriterien ausser Acht blieb, lässt sich insgesamt keine Verletzung des Gleichbehandlungsgebots oder des Altersdiskriminierungsverbots ausmachen.
iusNet AR-SVR 14.09.2022

Diskriminierende (missbräuchliche) Kündigung kurz nach Rückkehr aus Mutterschaftsurlaub

Rechtsprechung
Öffentliches Personalrecht
Das Bundesgericht erachtete eine Kündigung einer Arbeitnehmerin kurz nach ihrer Rückkehr aus dem Mutterschaftsurlaub als diskriminierend (missbräuchlich) und bestätigte die Entschädigung von 3 Monatslöhnen.
iusNet AR-SVR 24.06.2020

Nichtbeförderung wegen fehlenden dienstlichen Bedürfnisses

Rechtsprechung
Öffentliches Personalrecht
Das Bundesverwaltungsgericht stellte fest, dass die Nichtbeförderung der Beschwerdeführerin als Angestellte der diplomatischen Dienste beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) auf das fehlende dienstliche Bedürfnis zurückzuführen ist und weder unrechtmässig ist noch eine geschlechterspezifische Diskriminierung darstellt.
iusNet AR-SVR 21.08.2019

Botschaft zur Änderung des Gleichstellungsgesetzes: Debatte im Nationalrat und Vorberatung durch Kommission (17.047)

Gesetzgebung
Privates Individualarbeitsrecht
Die parlamentarische Debatte betreffend Durchführung von Lohngleicheitsanalysen durch Unternehmen im Zusammenhand mit der Änderung des Gleichstellungsgesetzes sind noch nicht abgeschlossen. Die vorberatende Kommission hat im Oktober einen Kompromissvorschlag ausgearbeitet.
iusNet AR-SVR 26.10.2018