iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Sara Licci

Autorin
Sara Licci
Dr. iur., Rechtsanwältin

Sara Licci ist Rechtsanwältin in Zürich und war während 10 Jahren als Dozentin am Zentrum für Sozialrecht der ZHAW School of Management and Law tätig. Ihre thematischen Schwerpunkte sind das nationale und internationale Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, die öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnisse, das kollektive Arbeitsrecht sowie das Migrationsrecht und der Diskriminierungsschutz. Ihr Studienabschluss (2003 UZH) führte sie zunächst als Auditorin und juristische Sekretärin zur Staatsanwaltschaft und danach als Auditorin ans Bezirksgericht Zürich, wo sie am Arbeitsgericht ihre Begeisterung fürs Arbeitsrecht und dessen Schnittstellen zu weiteren Rechtsgebieten entdeckte. Nach Erlangung des Anwaltspatents war sie ab dem Jahr 2007 in einem grösseren internationalen Beratungsunternehmen (Team Employment Law) tätig. Anfangs 2018 erschien ihre Dissertation zur Massenentlassung.

Publikationen (Auswahl)

Wantz Simona; Licci Sara, 2019. Arbeitsvertragliche Rechte und Pflichten bei internen Untersuchungen, Jusletter, 18. Februar 2019

Die Massenentlassung im schweizerischen Recht: Schwellenwerte, Konsultation und Sozialplan unter Berücksichtigung des Arbeitsrechts der Europäischen Union und des Arbeitsvölkerrechts, Bern 2018

Sozialversicherungsrechtliche Koordination bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten - Eine Übersicht, in: Der Treuhandexperte, 6/2017, S. 360

Arbeitnehmerschutz bei Betriebsübergang und Massenentlassungen, in: Kurt Pärli/Tobias Baumgartner/Eylem Demir/Cornelia Junghanss/Sara Licci/Wesselina Uebe, Arbeitsrecht im internationalen Kontext, Völkerrechtliche und europarechtliche Einflüsse auf das schweizerische Arbeitsrecht, (S. 769–840), Zürich/St. Gallen/Baden-Baden 2016, (Studie finanziert vom Schweizerischen Nationalfonds)

Einordnung von Freiwilligenarbeit, Abgrenzung von Arbeitsvertrag und Auftrag, in: ius.full, 3+4, 2016, S. 94–96

Übersicht über die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum verfassungsrechtlichen Diskriminierungsschutz 2014–2015, in: Jusletter, 6. Juni 2016 (gemeinsam mit Tiziana Fuchs/Tarek Naguib)

Bewerbungsverfahren: Fragerecht und Auskunftspflicht zu Krankheit,  in: recht, 02/2015, S. 98–108

Entsendung von Mitarbeitenden, in: Jens Lehne/ Peter Münch (Hg.), Handbuch Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtliche Herausforderungen im Auslandgeschäft. (S. 611–681), Basel 2015 

Codes of Conduct im Arbeitsverhältnis mit besonderem Blick auf das Whistleblowing, Aktuelle Juristische Praxis (AJP), August 2015

Kündigungsschutz im Wandel – Quo Vadis?, in: Jusletter, 20. Juni 2011 (gemeinsam mit Kurt Pärli) 

Kommentierung

Kommentierung
Berufliche Vorsorge

Missachtung der Mitwirkungsrechte bei Kündigung der Anschlussvereinbarung an eine Vorsorgeeinrichtung

Das Bundesgericht hält fest, dass die Kündigung einer Anschlussvereinbarung an eine Vorsorgeeinrichtung vertraglichen Charakter hat. Sie kann deshalb nicht durch behördlichen Akt ersetzt werden. Eine derartige Kündigung ist nur gültig,...
iusNet AR-SVR 27.07.2020
Kommentierung
Privates Individualarbeitsrecht

Für die Schwellenwerte massgebende Kündigungen

Zur Bestimmung der Schwellenwerte, welche eine Sozialplanpflicht auslösen, kann in den meisten Punkten auf die Definitionen für die Schwellenwerte bei Massenentlassung zurückgegriffen werden.
iusNet AR-SVR 24.03.2019
Kommentierung
Privates Individualarbeitsrecht

Anforderung an die Vereinbarung nach Art. 324a Abs. 4 OR

Auf das Schriftlichkeitserfordernis kann im Einzelfall verzichtet werden, wenn die Lösung für den Arbeitnehmer günstiger ist und gewisse andere Indizien für eine derartige konkludente Vereinbarung gegeben ist.
iusNet AR-SVR 24.06.2018
Kommentierung
Internationales Arbeitsrecht

Zutrittsrechte von Gewerkschaftsangehörigen im öffentlichen Dienst - offene Frage geklärt

Das Bundesgericht darf unabhängig von der Frage nach dem self-executing Charakter einer internationalen Norm die ILO-Übereinkommen 87 zur Konkretisierung von Art. 28 BV heranziehen.
iusNet AR-SVR 24.04.2018
Kommentierung
Kollektives Arbeitsrecht

Kündigung von Arbeitnehmervertretern aus wirtschaftlichen Gründen (4A_656/2016)

Ein besonderes Verfahren für die Kündigung von Arbeitnehmervertreter sieht das Gesetz nicht vor, kann aber in einen Gesamtarbeitsvertrag aufgenommen werden.
iusNet AR-SVR 26.02.2018