iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht > Sozialversicherungsrecht > Rechtsprechung > Bund > Alters und Hinterlassenenversicherung > Zum Ahv Rechtlichen Statut Von Uber Fahrern

Zum AHV-rechtlichen Statut von Uber-Fahrern

Zum AHV-rechtlichen Statut von Uber-Fahrern

Rechtsprechung
Alters- und Hinterlassenenversicherung

Zum AHV-rechtlichen Statut von Uber-Fahrern

In diesem zur Publikation vorgesehenen Urteil hat das Bundesgericht entschieden, dass die Uber Switzerland GmbH nicht Arbeitgeberin der UberPop-Fahrer in der Schweiz ist. Ob in Bezug auf die UberPop-Fahrer aber überhaupt eine Erwerbstätigkeit im Sinne des AHV-Rechts vorliegt und falls ja, ob diese Fahrer als selbständig oder unselbständig Erwerbende zu qualifizieren wären, liess das Bundesgericht offen. 

iusNet AR-SVR 24.05.2021

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.