iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht > Arbeitsrecht > Gesetzgebung > Bund > Kollektives Arbeitsrecht > Kleine Reinigungsunternehmen Haben Weiterhin Mindestlöhne

Kleine Reinigungsunternehmen haben weiterhin Mindestlöhne

Kleine Reinigungsunternehmen haben weiterhin Mindestlöhne

Gesetzgebung
Kollektives Arbeitsrecht

Kleine Reinigungsunternehmen haben weiterhin Mindestlöhne

Aufgrund einer Analyse des Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und Ergebnisse der Kontrollen der zuständigen paritätischen Kommission, hat die tripartite Kommission des Bundes festgestellt, dass die Verstossquote in der Reinigungsbranche der Deutschschweiz sehr hoch ist. Daraufhin beantragte die Kommission beim Bundesrat, die Verlängerung der Allgemeinverbindlicherklärung (AVE). 

Diesem Antrag folgte der Bundesrat nun. Die erleichterte Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) wird per 1. Januar 2022 in Kraft treten und gilt bis Ende 2025. Dabei handelt es sich um die einzige erleichterte Allgemeinverbindlicherklärung (AVE) auf Bundesebene. 

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.