iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht > Sozialversicherungsrecht > Gesetzgebung > Bund > Arbeitslosenversicherung > Eröffnung der Vernehmlassung Zur Arbeitslosenversicherungsverordnung

Eröffnung der Vernehmlassung zur Arbeitslosenversicherungsverordnung

Eröffnung der Vernehmlassung zur Arbeitslosenversicherungsverordnung

Eröffnung der Vernehmlassung zur Arbeitslosenversicherungsverordnung

Am 19. Juni 2020 wurde das revidierte Arbeitslosenversicherungsgesetzes vom Parlament verabschiedet, welches die Bestimmungen zur Kurzarbeits- und Schlechtwetterentschädigung (KAE und SWE) vereinfacht und den administrativen Aufwand für Unternehmen reduziert. Zusätzlich wurde damit die gesetzliche Basis zur Umsetzung der E-Government-Strategie geschaffen. 

Aus der Vorlage fliessen entsprechende Anpassungen im Bereich der Arbeitslosenversicherungsverordnung (AVIV), für welche der Bundesrat nun die Vernehmlassung eröffnet wurde. Die Vorlage enthält unter anderem Änderungen bezüglich den Modalitäten für die Anmeldung des Leistungsbezuges, Zwischenbeschäftigung beim Bezug von Kurzarbeits- und Schlechtwetterentschädigung und dem elektronischen Schriftverkehr zwischen den Behörden und den versicherten Personen im Verwaltungsverfahren. 

iusNet AR-SVR 24.07.2020

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.