iusNet Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

Schlulthess Logo

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht > Stichworte > Krankentaggeldversicherung

Krankentaggeldversicherung

Einige Fallstricke der Krankentaggeldversicherung

Kommentierung
Krankenversicherung -­ Krankentaggeld
In diesem Leitentscheid befasst sich das Bundesgericht mit wichtigen Fragen der Krankentaggeldversicherung nach VVG: sozialer Untersuchungsgrundsatz, Schaden- oder Summenversicherung und Nachweis des Erwerbsausfalls. Philipp Egli fasst die bundesgerichtlichen Erwägungen zusammen und ordnet sie kurz ein.
iusNet AR-SVR 24.08.2020

Anzeigepflicht bei Krankentaggeldversicherungen

Kommentierung
Privates Individualarbeitsrecht
Entsprechend konstanter Rechtsprechung des Bundesgerichts wird bei verletzter Anzeigepflicht gemäss Art. 6 Abs. 3 VVG der Kausalitätsbegriff zwischen verschwiegener und aktueller Krankheit weit gefasst. Bei verschwiegenem rezidivierendem Burnout-Syndrom und erneutem Burnout wurde die Rückerstattungspflicht der Leistungen bejaht. Einer genaueren Betrachtung bedarf die Frage, ob bei Leistungsverweigerung des Versicherers wiederum die Lohnfortzahlungspflicht des Arbeitgebers einsetzt.
iusNet AR-SVR 27.01.2020

Beurteilung der Pflicht zur Leistung von Krankentaggeldern einzig gestützt auf Observationsergebnisse

Rechtsprechung
Privates Individualarbeitsrecht
Grundsätzlich darf auch bei der Frage nach der Pflicht zur Zahlung von Krankentaggeldleistungen nicht allein auf die Observationsergebnisse abgestützt werden. Vielmehr sind diese durch einen Arzt oder eine Ärztin zu beurteilen, um festzustellen, ob die Krankheit bzw. Arbeitsunfähigkeit besteht. Im vorliegenden Fall kann dieser Grundsatz nicht strikt angewendet werden, weil sich diese Beurteilung bei Ausbleiben der Befragung des Versicherten auf zu allgemein gehaltene und nachgeschobene Arztzeugnisse abstützen müsste.
iusNet AR-SVR 27.07.2019