Sabine Baumann Wey

Sabine Baumann Wey
Dr. iur., Rechtsanwältin in Luzern

Rechtsanwältin Dr. iur. Sabine Baumann Wey studierte in Freiburg i.Ue., an der Université Montpellier I sowie an der University of Alabama School of Law. Sie arbeitete anschliessend mehrere Jahre am Bezirksgericht Horgen u.a. als juristische Sekretärin und später als nebenamtliche Ersatzrichterin. Nach Erwerb des Anwaltspatents des Kantons Zürich war sie bei der Suva in der Abteilung Versicherungsleistungen und der Rechtsabteilung tätig. 2013 promovierte sie an der Universität Luzern zu einem zivilprozessualen Thema. Ihre Dissertation wurde 2014 mit dem Professor Walther Hug Preis ausgezeichnet. Seit 2014 ist sie als Rechtanwältin in Luzern tätig. Sie befasst sich mit Sozialversicherungs- und Haftpflichtrecht (Schwerpunkt im Unfallversicherungsrecht) sowie mit Zivilrecht (Schwerpunkt im Familienrecht).

Publikationen (Auswahl)

Teilklage, unbezifferte Forderungsklage, Stufenklage - die Qual der Wahl? in: Haftpflichtprozess 2014, Beiträge zur HAVE-Tagung vom 14. Mai 2014, Walter Fellmann und Stephan Weber (Hrsg.), Zürich 2014, S. 99–120

Die unbezifferte Forderungsklage nach Art. 85 ZPO, Dissertation, Zürich 2013

Kommentar zu Art. 79-84 IPRG, in: Handkommentar zum Schweizer Privatrecht, Amstutz Marc, Breitschmid Peter, Furrer Andreas, Girsberger Daniel, Huguenin Claire, Jungo Alexandra, Müller-Chen Markus, Roberto Vito, Schnyder Anton K., Trüb Hans Rudolf (Hrsg.), 3. Aufl., Zürich 2016